Wenn man fragt wer Constantin Ene ist, wird es spätestens jetzt kompliziert. Denn Constantin kann man nicht erklären, man muss ihn erleben. Dennoch habe ich mit meiner Darstellung einen möglichen Weg gefunden, seine Vielfalt zu beschreiben.

Wir alle sind auf dem Weg. Irgendwo im Leben. Plötzlich tritt ein Ereignis in Form eines körperlichen Symptoms auf. Wir müssen reagieren, denn unser Körper signalisiert uns, dass irgendetwas nicht stimmt. Was tun und wo die richtige Hilfe finden?…

Constantin Ene ist ganzheitlicher Therapeut. Er spricht über Kinesiologie (Armreflex-Muskeltests) mit unserem Körper und erfährt so mehr von uns als wir selbst wissen. Mit Hilfe des Tensors fragt er sich solange durch unseren Körper bis er die Quelle des Symptoms findet. Denn der Ursprung des Problems ist meist nicht dort wo er vermutet wird und das Symptom nur mit Medikamente abzudämpfen ist nicht zielführend. Aufgrund der Analyse gibt es dann 4 verschiedene Spezialgebiete mit geeigneten Therapiewegen, die den Patienten zurück in die Heilung führen. Das vernetzte Wissen um Körper-Geist- und Seele von Constantin hilft uns unseren Körper zu verstehen und ihn so zu behandeln, dass wir am Ende der Therapie wieder mit der vollen Energie im Leben stehen. Und so ganz nebenbei lernen wir, wie wir eigentlich funktionieren…

Das Bild „Energiepfad“ ist eine Auftragsarbeit und wird sowohl in der Praxis wirken als auch auf der neuen Website www.constantinene.at , welche sich gerade im Aufbau befindet. Visual Storytelling – Das Bild ist eine Lankarte zur Erklärung der Möglichkeiten, bleibt Ausdrucksstark im Kopf des Kunden und wirkt als Identitätsbeschreibung sehr dekorativ.

Die Bildübergabe erfolgte im Zuge eines BNI Frühstücks (Chapter Murinsel) im Feldkirchnerhof.

Energiepfad4 Übergabe Consti